Die TK-Gemeinschaft (TKG)

...ist eine Vereinigung von Versicherten der Techniker Krankenkasse und der Deutschen Rentenversicherung, die sich aktiv für den Erhalt und die Fortentwicklung unserer Sozialversicherung einsetzt.

Das deutsche Sozialversicherungssystem hat sich bewährt! Es lohnt, sich für unser Sozialversicherungssystem zu engagieren. Das tun wir! Konkret bei der Techniker Krankenkasse, der Deutschen Rentenversicherung Bund, der Deutschen Rentenversicherung Saarland und der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover.

»Wer einmal damit angefangen hat, hört nicht mehr auf«
Dieter F. Märtens | Jetzt lesen

Die soziale Absicherung im Krankheitsfall, bei Berufsunfällen und im Alter ist eine fundamentale Vorrausetzung für ein positives soziales Leben jedes Einzelnen und der Gesellschaft insgesamt.

Im Mittelpunkt stehen dabei die Interessen der Versicherten. In den zuständigen Selbstverwaltungsorganen verteidigen wir deren Interessen, sei es im Verwaltungsrat, in den Widerspruchsausschüssen oder auch in den einzelnen Fachausschüssen.

Unsere Mitglieder engagieren sich aber nicht nur in den Gremien der Selbstverwaltung. Sie beraten ehrenamtlich auch viele Versicherte bei Fragen zu ihrer Krankenkasse oder auch ihrer Rentenversicherung. So kann eine wohnortnahe Beratung sichergestellt werden. Bei der Techniker Krankenkasse realisieren dies die „Ehrenamtlichen Berater“ und bei der Rentenversicherung die „Versichertenberater“.

Unsere Vereinigung stellt sich alle sechs Jahre in den Sozialwahlen den Versicherten zur Wahl. Unser Engagement für die Zukunft einer soliden Sozialversicherung in unserem Land wird von den Versicherten belohnt. In den Sozialwahlen gewinnen wir immer mehr Zuspruch.

Die TKG versteht sich als eine unabhängige Wählergemeinschaft: unabhängig von politischen Parteien und Gruppierungen, den Unternehmerverbänden wie zum Beispiel der Pharmaindustrie oder anderen professionellen Lobbygruppen.

Die TK Gemeinschaft steht für:

  • Kollegiale Solidarität der Versicherten
  • Sozialwirtschaftliches Selbstverständnis
  • Bedarfsorientierte Versorgungsformen
  • Erhaltung und Stärkung des Selbstverwaltungsprinzips
  • Beratung von Versicherten in sozialpolitischen Fragen
  • Aktive Mitgestaltung in den Selbstverwaltungen durch ehrenamtlich tätige Mitglieder

Die TK Gemeinschaft setzt sich ein für

  • Sozialpolitik mit Augenmaß
  • Objektivierung medizinischer Leistungen
  • Förderung von Prävention und Rehabilitation
  • Stärkung der Pflegeversicherung unter dem Dach der Krankenversicherung
  • Bezahlbare, existenzsichernde Alterssicherung für alle Bürger

»Gemeinschaft als Erfolgsrezept«
Gerard Wolny | Jetzt lesen

Unsere Erfolge

Die TK-Gemeinschaft ist heute die stärkste Kraft im Verwaltungsrat der Techniker Krankenkasse auf Seiten der Versicherten. 63,7 Prozent aller Wähler gaben uns bei den Sozialwahlen 2017 ihre Stimme.

Bei der Deutschen Rentenversicherung Bund gaben uns 1,1 Mio. Versicherte ihre Stimme. Das sind 12,65 Prozent aller hier abgegebenen Stimmen.

Im Saarland, bei der Deutschen Rentenversicherung Saarland, hat sich die TK-Gemeinschaft erstmals mit anderen unabhängigen Versichertengemeinschaften zur Wahl gestellt. Gemeinsam errangen wir 30,4 Prozent aller hier abgegebenen Stimmen.

Wir sind dankbar für diese Unterstützung und empfinden es als Motivation für unser weiteres Engagement bei der Techniker Krankenkasse und bei der Deutschen Rentenversicherung.

Unterstützen Sie uns! Es lohnt sich!

Meldungen

Offenbach, 10.05.2022.

Eine professionelle Zahnreinigung (PZR) kann dazu beitragen, die Zahngesundheit zu fördern. Die TKG betrachtet die PZR durchaus…

mehr...

Berlin, 15.02.2022.

In der Politik gibt es Überlegungen, die Krankenversicherungen im Zuge der Einführung einer allgemeinen Impfpflicht einzubinden.…

mehr...

Königswinter, 25.01.2022.

Der Bundesverband höherer Berufe der Technik, Wirtschaft und Gestaltung e. V. (BVT) möchte das erfolgreiche Format der regionalen…

mehr...

Offenbach, 03.12.2021.

Nicht nur die Corona-Pandemie und ihre Folgen machen Gesundheits- und Sozialpolitik zu zentralen Aufgaben der neuen Regierung.…

mehr...

Offenbach, 01.12.2021.

Am 24.11.2021 haben SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP ihren Koalitionsvertrag vorgestellt. Die Koalitionäre nehmen sich darin…

mehr...